Angebote zu "Bedeutung" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Bedeutung der empowermentorientierten Sozia...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung der empowermentorientierten Sozialen Arbeit im Arbeitsfeld Betreutes Wohnen am Fallbeispiel der Wohngemeinschaft des sozialpsychiatrischen Vereines *** ab 29.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung der empowermentorientierten Sozia...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung der empowermentorientierten Sozialen Arbeit im Arbeitsfeld Betreutes Wohnen am Fallbeispiel der Wohngemeinschaft des sozialpsychiatrischen Vereines *** ab 39.99 € als Taschenbuch: Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung der empowermentorientierten Sozia...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung der empowermentorientierten Sozialen Arbeit im Arbeitsfeld Betreutes Wohnen am Fallbeispiel der Wohngemeinschaft des sozialpsychiatrischen Vereines *** ab 39.99 EURO Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.

Anbieter: ebook.de
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung der empowermentorientierten Sozia...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung der empowermentorientierten Sozialen Arbeit im Arbeitsfeld Betreutes Wohnen am Fallbeispiel der Wohngemeinschaft des sozialpsychiatrischen Vereines *** ab 29.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Lebensqualität bei demenziell erkrankten Menschen
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Demenzielle Erkrankungen gewinnen in der Gesellschaft durch ihre steigende Verbreitung, ihre bislang kaum erklärte Ätiologie, ihre geringen Behandlungsmöglichkeiten und die besonderen Charakteristika zusehends an Bedeutung. So verfügen Betroffene über eine hohe Hilfsbedürftigkeit und zeigen spezifische Bedürfnisse und Verhaltensweisen. Diese Attribute der Krankheit sollten berücksichtigt werden, um einen adäquaten Umgang mit Demenzkranken zu finden und das Wohlbefindens der Betroffenen zu stärken und ihre Lebensqualität zu steigern. Dazu können vor allem nichtmedikamentöse Therapie- und Betreuungsformen dienlich sein. Einer der wichtigsten Aspekte der Lebensqualität ist der der sozialen und räumlichen Umwelt. Er findet vor allem in Wohn- und Betreuungsformen Ausdruck. Eine noch junge, aber immer beliebter werdende Wohnform, ist die ambulant betreuten Wohngemeinschaft. In diesem Buch soll diese Wohnform vorgestellt werden und herausgestellt werden, welchen Einfluss das alternative Wohn- und Betreuungskonzept der ambulant betreuten Wohngemeinschaft auf die Lebensqualität ihrer demenziell erkrankten Bewohner haben könnte.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Pflegekompetenz in Wohngemeinschaften für Mensc...
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Vor dem Hintergrund einer alternden Gesellschaft und der damit ein her gehen den Zunahme demenzieller Erkrankungen wird die Diskussion um ge eig nete Wohnformen im Falle von Pflegebedürftigkeit vieler Orts geführt. Eine mög liche Wohnform ist die der ambulant betreuten Wohngemeinschaft für de menziell erkrankte Menschen. So sind Wohngemeinschaften dieser Art in den letzten Jahren zu einem Ort geworden, an dem professionell Pflegende tä tig sind. Gemeinsam mit den dort lebenden Menschen gestalten sie, deren All tag und unterstützen sie, ein würdevolles, weitgehend selbst bestimmtes Le ben, trotz der Einschränkungen durch die Demenz, zu führen. Un ter welchen Voraussetzungen findet hier aus Sicht der Pflegenden gute und zufrieden stellende Pflege statt? Welche Kompetenzen betrachten sie als wich tige Bedingung, um diese Art Pflege leisten zu können? Spielen die Be son der heiten der Wohnform eine Rolle? Mögliche Antworten auf diese Fra gen zu geben, ist Ziel der vorliegenden Forschungsarbeit. Die Autorin widmet sich der Bedeutung von theoretischem Wissen für die pflegerische Praxis und de ren Verhältnis zueinander. Das Buch richtet sich an Pflegende, Pflege pä da go gen, sowie Initiatoren von Wohngemeinschaften.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Wohnen und Ambulantisierung in der Altenhilfe
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit wachsender Anzahl von pflegebedürftigen älteren Menschen gewinnen Alternativen zur stationären Heimunterbringung immer mehr an Bedeutung. Hier wird künftig mit einer größeren Nachfrage zu rechnen sein.Der Autor gibt zunächst einen Überblick über interdisziplinäre Grundlagen zur Versorgung älterer Menschen in Deutschland, um dann mit dem Betreuten Wohnen für Senioren und mit der ambulant betreuten Wohngemeinschaft bzw. Wohngruppe zwei alternative Versorgungsformen für ältere und pflegebedürftige Menschen vorzustellen. In diesem Zusammenhang befasst sich die Arbeit mit der Abgrenzung insbesondere des Betreuten Wohnens zur stationären Heimunterbringung nach den Vorschriften des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes. Schwerpunktmäßig stellt sie dabei die Unterschiede zu den bis zum Inkrafttreten der Föderalismusreform I geltenden Regeln des Heimgesetzes dar. Im Anschluss daran werden mögliche Ansätze für eine konzeptionelle Umsetzung ambulanter Versorgungsformen gezeigt.Das Buch richtet sich vornehmlich an Träger von Pflegeeinrichtungen in Bayern, die beabsichtigen, ambulante Pflegekonzepte umzusetzen. Auch für Investoren und Bauträger, die die Errichtung Betreuter Wohnanlagen oder anderer ambulanter Versorgungskonzepte für Senioren in Bayern planen, kann die Arbeit von Interesse sein.

Anbieter: Dodax
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung der empowermentorientierten Sozia...
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Evangelische Hochschule Darmstadt, ehem. Evangelische Fachhochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelor-Arbeit setzt sich mit der Thematik 'Die Bedeutung der empowermentorientierten sozialen Arbeit im Arbeitsfeld ,Betreutes Wohnen' am Fallbeispiel der Wohngemeinschaft des sozialpsychiatrischen Vereins ***' auseinander. Das Empowerment-Konzept findet in der psychosozialen Praxis eine hohe Resonanz, auch wenn das Konzept nicht die notwendigen wissenschaftstheoretischen Voraussetzungen besitzt, um als fundierte Methodik anerkannt zu werden. Bei der Auseinandersetzung mit der Forschungsfrage 'Wie werden Empowermentprozesse in der Wohngemeinschaft gefördert und welche Schwierigkeiten können sich daraus ergeben?' werden verschiedene Methoden und Massnahmen vorgestellt, mit denen die Mitarbeiter arbeiten, um den Bewohnern der Wohngemeinschaft ein höheres Mass an Selbstständigkeit und Verantwortung zu übertagen. Um die Forschungsfrage zu bearbeiten, werden Fachliteratur und ausgewählte Zielvereinbarungen in den IBRPs der Bewohner verwendet. Ziel der Arbeit ist es, anhand der Zielvereinbarung aus dem IBRPS und der Berufspraxis eine Verbindung zu dem theoretischen Fachwissen herzustellen. Hierbei wird der Fokus auf die Netzwerkarbeit, die Biografiearbeit, die Ressourcendiagnostik, dem Unterstützungsmanagement und der motivierenden Gesprächsführung gelegt. Es wird beschrieben, wie in der Wohngemeinschaft das Empowerment-Konzept durch die Mitarbeiter umgesetzt wird und wie die Arbeitsansätze verwendet werden, um Empowermentprozesse bei den Bewohnern zu aktivieren. Die Ergebnisse zeigen, dass die empowermentorientierte Arbeitshaltung der Mitarbeiter eine grosse Bedeutung für die Entwicklung der Bewohner hat. Indem die Mitarbeiter dem Klienten Vertrauen in ihre Entscheidungen und Handlungskompetenzen entgegenbringen und ihm mehr Verantwortung übertragen, erlangen die Bewohner ein hohes Mass an Selbstständigkeit und besonders an Selbstvertrauen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung der empowermentorientierten Sozia...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Evangelische Hochschule Darmstadt, ehem. Evangelische Fachhochschule Darmstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelor-Arbeit setzt sich mit der Thematik 'Die Bedeutung der empowermentorientierten sozialen Arbeit im Arbeitsfeld ,Betreutes Wohnen' am Fallbeispiel der Wohngemeinschaft des sozialpsychiatrischen Vereins ***' auseinander. Das Empowerment-Konzept findet in der psychosozialen Praxis eine hohe Resonanz, auch wenn das Konzept nicht die notwendigen wissenschaftstheoretischen Voraussetzungen besitzt, um als fundierte Methodik anerkannt zu werden. Bei der Auseinandersetzung mit der Forschungsfrage 'Wie werden Empowermentprozesse in der Wohngemeinschaft gefördert und welche Schwierigkeiten können sich daraus ergeben?' werden verschiedene Methoden und Maßnahmen vorgestellt, mit denen die Mitarbeiter arbeiten, um den Bewohnern der Wohngemeinschaft ein höheres Maß an Selbstständigkeit und Verantwortung zu übertagen. Um die Forschungsfrage zu bearbeiten, werden Fachliteratur und ausgewählte Zielvereinbarungen in den IBRPs der Bewohner verwendet. Ziel der Arbeit ist es, anhand der Zielvereinbarung aus dem IBRPS und der Berufspraxis eine Verbindung zu dem theoretischen Fachwissen herzustellen. Hierbei wird der Fokus auf die Netzwerkarbeit, die Biografiearbeit, die Ressourcendiagnostik, dem Unterstützungsmanagement und der motivierenden Gesprächsführung gelegt. Es wird beschrieben, wie in der Wohngemeinschaft das Empowerment-Konzept durch die Mitarbeiter umgesetzt wird und wie die Arbeitsansätze verwendet werden, um Empowermentprozesse bei den Bewohnern zu aktivieren. Die Ergebnisse zeigen, dass die empowermentorientierte Arbeitshaltung der Mitarbeiter eine große Bedeutung für die Entwicklung der Bewohner hat. Indem die Mitarbeiter dem Klienten Vertrauen in ihre Entscheidungen und Handlungskompetenzen entgegenbringen und ihm mehr Verantwortung übertragen, erlangen die Bewohner ein hohes Maß an Selbstständigkeit und besonders an Selbstvertrauen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 16.02.2020
Zum Angebot